Tanzen ist die einzige Art, eine Geschichte ohne Worte zu erzählen.

Unsere nächsten Auftritte

Weihnachtsschauturnen 2021 - 11. + 12. Dezember - Kirchenwirt Eberschwang

Interesse?

Falls Ihr noch auf der Suche nach dem passenden Hingucker auf eurer Firmenfeier oder einem Fest sind, Produkte mit einer tänzerischen Präsentation in Szene setzen wollt oder eine Mitternachtseinlage für eine Ballnacht sucht - Die Tanzgruppe freut sich über Eure Anfragen!

 

Kontakt

Tanzgruppe ÖTB Eberschwang


Leitung: Eva Bozic
Telefon: +43 650 6261968

E-Mail: tanzgruppe-eberschwang@gmx.at

 

Nutzen Sie unser Kontaktformular

Kalender

Es begann mit einer Idee...

Um uns die Teilnahme an der World Gymnaestrada in Lissabon 2003 zu finanzieren, wurde die Idee zum Kalender der Tanzgruppe geboren. Da sich die finanzielle Unterstützung lohnte, wurde diese Tradition 2007, 2011, 2015 und auch 2019 ein weiteres Mal aufgegriffen. Ästhetische Fotos rund um das Tanzen und die Tanzpausen, ließen neue Kalender entstehen.

 

Alle vier Jahre findet die World Gymnaestrada statt, so auch 2019.

Aus diesem Grund gibt es seit Dezember eine weitere Edition des Tanzgruppen-Kalender. Unter dem Titel "Inspirationen"  werden tänzerisch-ausdrucksstarke Bilder zu einem immerwährenden Kalender verarbeitet. 

10€ kostet ein Exemplar, zu bestellen HIER.  

 

 


 

 

Die Tanzgruppe Eberschwang präsentiert ihren neuen Kalender - zwölf Bilder, die ausdrucksstarke Tänze der letzten Jahre zeigen.

 

„Tänze können auf sehr vielen verschiedenen Gefühlsebenen getanzt werden.“ Das weiß Eva Bozic. Sie ist die Gründerin und Trainerin der Tanzgruppe Eberschwang. Vor 35 Jahren hat sie mit ein paar Mädchen begonnen. Heute sind es rund 25 aktive Mädchen und Frauen in der Hauptgruppe und rund 80 Mädchen in den Nachwuchsgruppen. „Jede Choreographie erzählt eine Geschichte, die aus dem Leben gegriffen ist.“ Geschichten hat das Leben nach wie zu erzählen. Und genau diese Geschichten, die hinter den Choreographien stecken, werden im neuen Kalender sichtbar. Zwölf Bilder – zwölf Tänze, die bewegt haben. Die Selbstbewusstsein, Unsicherheit, Zwiespalt und Zusammengehörigkeit ausdrücken. Die das Leben in vielen Facetten zeigen. 

Der neue Kalender regt zum Nachdenken an. Zum Nachdenken über sich selbst und über Dinge, über die man sich vielleicht noch nie wirklich Gedanken gemacht hat. 

 

Warum einen Kalender?

Highlight für die Tanzgruppe ist alle vier Jahre die Teilnahme an der World Gymnaestrada. Dieses weltweite Turn- und Tanzfestival findet 2019 in Vorarlberg statt. Und die Eberschwangerinnen sind bereits fix an Board. Um sich die Teilnahme zu finanzieren, entstand dieser Kalender. Übrigens komplett in Eigenregie. Fotografie, Grafik und Design als auch Make-up und Styling setzen die Tänzerinnen selbst um. 

 

„Die Idee zum Kalender entstand während meiner Ausbildung zum Make-up Artist. Ich war gerade dabei, Katja Bozic, unserer Fotografin, eine Glatze zu verpassen. Nachdem das gut gelang, sprudelten die Ideen für Kalenderfotos geradezu heraus“, erklärt Anja Huber. Die Visagistin war sofort bereit, mit ihrem Wissen – sie ist auch Make-up Artist - das Styling zu übernehmen. Für sie war das Projekt eine spannende Reise in die Vergangenheit. Denn sie tanzte bei allen verbindlichen Choreographien selbst mit.

Katja Bozic probierte sich vor vier Jahren das erste Mal als Fotografin und war auch für das neue Projekt schnell zu begeistern. „Studiofotografie ist ein Feld, in das ich mich noch nie gewagt habe. Umso glücklicher bin ich, dass ich von der Tanzgruppe ins sprichwörtlich kalte Wasser geworfen wurde.“ Ein Stadel in Eberschwang wurde übrigens provisorisch in ein Studio verwandelt. Je nach Wetter und Temperaturen wurde bei hochsommerlichen 35 Grad oder mit ganz viel Gänsehaut fotografiert.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tanzgruppe ÖTB Eberschwang